Dienstag, 24. Oktober 2017, 00:27 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 21.

Montag, 16. Januar 2012, 11:01

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Startpunkt eines Films nachträglich ändern (mit ifoedit?)

Hallo, die brennfertigen Video-Dateien liegen auf Platte (ein Film, kein Menü, Startoption: alle Tracks abspielen). Leider wurde der Jingle vor dem Filmstart nicht sauber weggeschnitten, so dass das Video mit einem etwa 1-sekündigen, sehr nervigen Jingle-Rest startet. Ist zwar nicht sooo tragisch, aber wenn es eine Methode gäbe, die ifo-Datei so zu ändern, dass der Filmstart um etwa 1 sec nach hinten geschoben wird, wäre das schon ganz nett. Geht sowas z.B. mit ifoedit, und wenn ja, wie? (...ifo...

Dienstag, 1. März 2011, 13:25

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Suche neues anspruchsvolles Authoring Programm!

Hallo minbari, kaum zu glauben, dass einer nach einem Top-Authoringprogramm sucht und nicht SOFORT über DVD-lab pro stolpert! Hiermit mitgeteilt. Gruß ejonu

Dienstag, 1. März 2011, 13:17

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Header-Fehler

Hallo Petzenhausen, ich kenne nur DVDpatcher, aber damit kann man die Zeitangabe einer Videodatei nicht direkt patchen. Ich würde die Ausgangsdateien (...sowas sollte man immer aufheben, bis das Endergebnis sichergestellt ist) einzeln demuxen und mit Mpeg2Schnitt zusammenfassen. Als Ergebnis hast Du je eine .m2v und .mp2 Datei, die Du problemlos weiterverarbeiten kannst. Oder Du versuchst die Ausgangsdateien mit VOBmerger zusammenzufassen. Hat auch mit .mpg Dateien bei mir immer geklappt. Gruß e...

Freitag, 2. Oktober 2009, 11:38

Forenbeitrag von: »ejonu23«

mp4-Dateien in mpg2 umwandeln

Hallo, habe mir eine Mini DV-Cam gekauft, die laut Herstellerangaben einen mpg4-stream (H.264) liefert. Die Testaufnahmen, teils in HD (1280x720, 30 f/sec)und teils in DVD-Qualität (720x480, 30 f/sec), haben die Endung .mp4. Ziel: Umwandlung ins mpg2-Format und Weiterverarbeitung zur Standard-DVD. Bisherige Erfahrungen und Erkenntnisse: Vorab: Außer den mit XPprof. installierten Codecs (u.a. msh261.drv und msh263.drv) ist nur divx 6.8.4 inst. -Der VLC-Player 0.98a gibt die mp4-files tadellos wie...

Freitag, 2. Oktober 2009, 11:35

Forenbeitrag von: »ejonu23«

.mp4 in mpg2 (->DVD) verwandeln

Hallo, habe mir eine Mini DV-Cam gekauft, die laut Herstellerangaben einen mpg4-stream (H.264) liefert. Die Testaufnahmen, teils in HD (1280x720, 30 f/sec)und teils in DVD-Qualität (720x480, 30 f/sec), haben die Endung .mp4. Ziel: Umwandlung ins mpg2-Format und Weiterverarbeitung zur Standard-DVD. Bisherige Erfahrungen und Erkenntnisse: Vorab: Außer den mit XPprof. installierten Codecs (u.a. msh261.drv und msh263.drv) ist nur divx 6.8.4 inst. -Der VLC-Player 0.98a gibt die mp4-files tadellos wie...

Dienstag, 10. Februar 2009, 09:30

Forenbeitrag von: »ejonu23«

.ifo/.bup - Dateien zu vorhandenen VOBs erzeugen ?

Hallo, da sich nur sehr wenige Leute für mein Problem "Untertitel extrahieren..." interessieren und offenbar niemand eine Antwort weiß, versuche ich die Sache anders in den Griff zu kriegen. Ich habe alle VOBs eines (untertitelten) Films. Wie kann ich nun die nötigen .ifo bzw. .bup - Dateien erzeugen, ohne die VOBs mergen/demuxen/neu-authoren zu müssen, und ohne dass die Untertitel verloren gehen ? Gruß ejonu

Mittwoch, 21. Januar 2009, 20:51

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Untertitel extrahieren/-Authoring

Hallo, folgendes Problem: ich habe 2 VOBs (je ca. 45 min, Originalton, deutsch untertitelt (keine "forced subtitles", beim Abspielen der VOBs z.B. mit dem VLC-Player sind die U-titel zu- bzw. abschaltbar)), die ich auf eine DVD mit Hauptmenü brennen will, wobei die U-Titel (gerne auch als forced subtitles) erhalten bleiben sollen. Beim authorn mit DVDlab pro werden die in den VOBs enthaltenen U-Titel weder automatisch als U-Titel-Spur eingefügt noch überhaupt irgendwie erkannt. DVDlab pro brauch...

Mittwoch, 5. November 2008, 12:07

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Zunehmende Asynchronität bei VHS Capturing über Pinn.PCTVsat

Hallo, bin gerade dabei, einige VHS-Cassetten über den Composite-Eingang meiner Pinnacle PCTVsat-Karte zu capturen, und zwar mit der mitgelieferten Software PCTV Sat Vision. Audio läuft dabei über den LineIn der Soundkarte. Dabei habe ich von Anfang an einen starke Asynchronität (ca. 7 sec), die sich bis Ende des Films auf etwa 20 sec vergrößert. Bringt das etwas, wenn ich den S-VHS Eingang der Satkarte benutze? (hab' leider kein passendes Kabel, darum frag' ich erst mal) Oder gibts vielleicht a...

Sonntag, 26. August 2007, 12:03

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Probleme bei Aufnahmen mit der Pinn. Pctvsat-karte

Hallo, wenn ich mit der Pinnacle PCTVsat-Karte und der mitgelieferten Software ...vision 3.1 (aktueller Download) eine Aufnahme starte wird das TV-Bild zu einer ruckeligen Folge von einzelnen "Standbildern", und zwar in Zeitlupe, und der Ton ist komplett weg. Erstaunlicherweise werden die Aufnahmen tadellos, ich kann also aufnehmen, nur nicht den Film dabei anschauen. Equipment: AMD XP 2400+ auf AsRock-Mainboard mit VIA KT400A-Chipsatz, 512 Mb DDR, Geforce 4000 MX mit 64 Mb DDR, Pinnacle PCTVsat...

Samstag, 24. März 2007, 17:36

Forenbeitrag von: »ejonu23«

dvd2svcd

Nochmal von ejonu23: Sorry, hab den link vergessen... http://www.dvdbrennen.com/index.php?modu…=display&pid=27

Samstag, 24. März 2007, 17:33

Forenbeitrag von: »ejonu23«

dvd2svcd

Hallo il-topo, lies Dir mal folgende Seite aufmerksam durch und stell erstmal fest, ob Du alles richtig gemacht hast (z.B. Einbundung des CCE-Encoders) bzw. alle Einstellungen stimmen. Soll da eigentlich am Ende unbedingt eine SVCD rauskommen oder wäre eine DVD auch o.k.? Gruß ejonu23

Samstag, 24. März 2007, 17:08

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Fehlende Bup-dateien erzeugen

Hallo Bronimus, am einfachsten die 14-Tage-Testversion von TmpgEnc DVD Author herunterladen (http://download.pchome.de/download/tmpge…uthor_2717.html), die vob-Dateien der Reihe nach unter track 1 laden, und eine brennreife DVD erzeugen. TmpgEnc erzeugt die ifos und bups automatisch. Bei Unklarheiten im DVD-Guide (http://www.highpaqnet.de/DVDGuide/HTML/index.html) unter Schritt 6 nachschauen. Tip: Wenn Du Kapitel haben willst, musst Du die für jede vob einzeln erzeugen, etwa 4-5 pro vob s...

Sonntag, 25. Dezember 2005, 12:01

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Einige Programme fehlen...

Hallo, ich bekomme mit meinem neuen Digital-Receiver (Skymaster DX 23, Schüssel mit hama-LNB auf Astra 19,2° Ost) weder mit den Voreinstellungen noch durch löschen derselben und neuem Scan die Sender RTL, RTL2 und Vox rein. Alle anderen Sender tadellos, und mit meiner DVB-S Karte im PC bekomme ich bei gleicher Signalstärke ( 60-65 %) auch die o.g. Sender einwandfrei rein. Irgend 'ne Idee, woran das liegen könnte? Gruß ejonu

Sonntag, 18. Dezember 2005, 12:11

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Dv -> Pc: Welche Progs zum übertragen / umwandeln?

Hallo, Der Plan ist: Anschaffung einer miniDV-Digicam und Verarbeitung der Aufnahmen zur Video-DVD. Der XP-eigene Movie Maker scheint mir für den Import der DV-streams eigentlich ganz gut geeignet ( oder sind da andere (Freeware-) programme besser?) - in welchem Format (Dateiendung?) speichert MM das Video ab? ( die Dateigrößen sollen ja gigantisch sein...hab' mal was gelesen von 12 Gb/h ) - mit welchem Prog kann ich diese "Rohdaten" in einen DVD-kompatiblen mpg2-stream umwandeln? Geht's mit TMP...

Dienstag, 13. Dezember 2005, 08:03

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Dvb-t am Laptop (über Pcmcia), welcher Adapter?

Nochmal Hallo von ejonu23, sorry, war wohl etwas voreilig...in meiner Gegend gibts definitiv keinen DVB-T Empfang... Gruß ejonu23

Sonntag, 11. Dezember 2005, 17:39

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Dvb-t am Laptop (über Pcmcia), welcher Adapter?

Hallo, will mir demnächst einen DVB-T PCMCIA Adapter zulegen (da gibts ja schon einige auf dem Markt, z.B. Technisat, KWorld, AVerTV, Typhoon, etc) Wer hat schon Erfahrung mit so 'nem Adapter oder kennt Websites, wo Test- oder Erfahrungsberichte zu finden sind? Gruß ejonu23

Samstag, 10. Dezember 2005, 17:43

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Kammbildung nach Demuxen

Hallo nochmal, Also, der mpg-stream hat diesen Kammeffekt definitiv nicht (oder er ist so gering, dass ich's nicht wahrnehme) und demuxt hab' ich erstmal mit Tmpgenc - Simple De-multiplex (da gibts m.E. nichts rumzuspielen), und schon war'n die Kämme da... Auch mit ProjectX erst in der (bewährten) Standardeinstellung...ohne Erfolg. Erst dann hab ich an den Videoeinstellungen 'rumprobiert, soll heißen: Mit wenig Sinn & Verstand und wechselnden Misserfolgen Häkchen gesetzt und/oder Werte geändert ...

Samstag, 10. Dezember 2005, 14:08

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Kammbildung nach Demuxen

Hallöchen, nach dem demuxen (mit Tmpgenc/ProjectX) eines über Pinnacle PCTVsat aufgenommenen Films (ausgestrahlt vom Ersten in 720x576) war an den Rändern bewegter Objekte eine starke Kammbildung zu sehen, die im Original Mpeg nicht auftrat. Seltsamerweise tritt dieser Effekt nach über 150 aufgenommenen und weiterverarbeiteten Filmen nun zum ersten mal auf, obwohl ich an den Einstellungen nichts geändert habe. Bin ziemlich sicher, dass man das mit einer der vielen Einstellmöglichkeiten von Proje...

Mittwoch, 27. Juli 2005, 21:41

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Patchen von Mpg2-streams und Vob-files

Hallöchen, nach langer Zeit mal wieder online, mit folgendem Problem: Habe einen von 3sat aufgenommenen Film (mpg2-TS) mit ProjectX demuxed. Tmpgenc DVD Author 1.6 machte nach Eingabe der demuxten Dateien Zicken, Grund: "The Video GOP is too long". Okay...den TS nochmal mit Tmpgenc 2.52 demuxt, jetzt kommt die Meldung, dass die bitrate zu hoch ist (15Mbit). Frage: Genügt es, nur den ersten Header zu patchen (z.B. auf 8 Mbit), um eine normgerechte VideoDVD zu authoren oder muss ich den ganzen Vid...

Mittwoch, 30. März 2005, 18:53

Forenbeitrag von: »ejonu23«

Bild und Ton asynchron nach demuxen

Hallöchen, hier zunächst mal der normale Verarbeitungsweg: - Aufnahme mit Pinnacle PCTVsat und Vision 3.1 - Demuxen mit ProjectX (gelegentlich auch mit Tmpgenc) - Schneiden mit Mpg2Schnitt - Authoren mit DVDlab standard Nach dem demuxen und laden der Streams in Mpg2Schnitt stelle ich hier häufig ein Nachlaufen des Tons um ca. 0,3 - 0,5 sec fest. Nun, im Allgemeinen konvertiere ich den mp2-stream mit BeSweet nach .wav und schneide mit CoolEditPro oder Wavelab vorne z.B. 0,3 sec weg; dann zurück n...