Samstag, 21. April 2018, 15:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


ruffy85

Anfänger

  • »ruffy85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Samstag, 31. Dezember 2005, 16:04

[problem] Logitech Harmony 675 & Girder

Hallo,

ich habe heute meinen IR Empfänger (USB) erhalten und gleich mal Girder installiert. Habe die Igor Treiber und das USB Plugin geladen. Die Fernbedienung kann ich nun mit Girder programmieren, sie funktioniert also sehr gut.

Ich habe per Logitech Software einmal das Profil für die Win XP MCE Fernbedienung geladen und versucht, sie per Girder zu konfigurieren. Hierbei gab es das Problem, dass die Fernbedienung bei einem Tastendruck mehrere verschiedene Kommandos sendete, so dass z.B. durch den Druck auf "Volume +" auch eine Mausbewegung nach rechts ausgelöst wurde.

Ich dachte, dass es an einem fehlerhaften Profil seitens Logitech liegt, also habe ich die MCE Fernbedienung wieder gelöscht. Danach habe ich mal das Profil für die Steamzap Fernbedienung geladen, das Problem tritt wieder auf.

Unten in der Anzeige, wo man sieht, wie der "Befehl" aussieht, sehe ich, das dort viele verschiedene Befehle wechselnd angezeigt werden, wenn ich eine Taste halte.

Aus diesem Grund kann ich meine Fernbedienung nicht programmieren, da bei einem Tastendruck immer verschiedene Befehle ausgeführt werden.

Wie kann ich dieses Problem beseitigen? Welche Fernbedienung sollte ich am besten als Profil auf meine Logitech Harmony 675 laden? Gibt es vielleicht noch andere Plugins und Treiber für die Fernbedienung außer Igor und sconi (Plugin wird nicht geladen, das Ordnungsnummer doppelt vorhanden)?

Viel Dank für eure Hilfe im Voraus.

Gruß, Ruffy

2

Samstag, 31. Dezember 2005, 21:42

[problem] Logitech Harmony 675 & Girder

Hallo,

ich kenne die Logitech Harmony 675 Fernbedienung leider nicht, schade eigentlich, aber ich versuche trotzdem mal zu helfen.

Bei den meisten integrierten PC-Fernbedienungen wie sie bei einigen TV-Karten mitgeliefert werden, handelt es sich um HID (Human Interface Device) Geräte. Da werden immer bestimmte Aktionskommandos "umgemapped". Dies ist auch der Grund, warum die jeweilige Fernbedienung bei einem Tastendruck schon Aktionen in Windows ausführt, obwohl noch kein zusätzliches Programm dafür läuft.

Ich weiß nicht was du für einen Empfänger hast und wie sich die Kommandos verhalten, aber das ist ermal meine Erfahrung dazu.


Du solltest mal versuchen als Profil eine "normale" Fernbedienung von Sony oder ähnliches zu laden. Natürlich nur, wenn das möglich ist.

Wenn Girder einen Befehl zu oft hintereinander empfängt, dann kann man in Girder einstellen, dass dieser nicht zu schnell hintereinander ausgeführt werden kann. Dies geht natürlich nur, wenn alle Befehle identisch sind.

ciao

chipNET
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

ruffy85

Anfänger

  • »ruffy85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2005, 21:48

[problem] Logitech Harmony 675 & Girder

Ich habe einfach mal meine Fernbedienung von meinem Fernseher genommen und mal getestet, wie diese sich mit Girder verhält. Dabei habe ich festgestellt, dass diese immer denselben Befehl bei einem Tastendruck sendet, egal wie oft ich die Taste drücke und egal wielange ich die Taste halte.

Nun scheint das Problem nicht an Girder zu liegen, sondern an dem Profil von Logitech. Anscheinend sendet die Fernbedienung verschiedene Befehle. Ich werde es nach Silvester noch einmal mit einem Profil einer "normalen" Fernbedienung probieren.

Nur frage ich mich, welche Fernbedienung annähernd oder noch besser genauso viele Tasten hat, wie meine Fernbedienung.

Es ist Schade, dass es bei Logitech solche Probleme gibt, ich habe mir diese Fernbedienung ja gekuaft, weil ich bisher super Erfahrungen mit Logitech Produkten gemacht habe.

Hat denn jemand Erfahrungen mit anderen Logitech Fernbedienungen im Zusammenhang mit Girder?! (Mir ist aufgefallen, dass Girder die Logitech Fernbedienung nur erkennt, wenn ich ein Profil vorher angewählt habe, das ist Schade...)

ruffy85

Anfänger

  • »ruffy85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Januar 2006, 17:50

[problem] Logitech Harmony 675 & Girder

Hier noch ein paar Details, damit ihr mir besser helfen könnt.

Ich habe den Infrarot-USB-Empfänger von my-irshop gekauft, und diesen die Igor Plug Treiber dafür verpasst, die mitgelieferten Sconi Treiber verursachten nur Fehler.

Ich verwende Girder 3.2.9 (Freeware) und als 30 Tage Testversion Girder 4.0 (für den Fall, dass 3.2.9 zu alt ist).

Ich habe mir das Igor XP Plugin geholt und es in beide Girder Versionen integriert. Ich lasse es mit den Stabdardeinstellungen laufen. Das Plugin wird beim Start von Girder geladen, mein Gerät erkannt und ich kann Befehle senden.

Ich verwende das Profil der Steamzap Fernbedienung auf meiner Logitech (dadurch gehen die meisten Tasten).

Und nochmal eine genauere Problembeschreibung:
Beim Drücken einer beliebigen Taste auf der Logitech Fernbedienung empfängt Girder mehrere, sich schnell abwechselnde Befehle. Hierdurch ist es mir nicht möglich, diese Befehle speziellen Kommandos zuzordnen, da jede Taste irgendwann die Befehle einer anderen Taste sendet und es somit zur "Kollision" kommt.

Bisher habe ich folgende Sachen probiert:
Ich habe eine Stabdardfernbedienung benutzt, hier tritt dieses Problem nicht auf. Der Empfänger, Girder und das Plugin funktionieren daher einwandfrei.
Ich habe das Profil meiner Fernbedienung, die mit Girder funktioniert auf meine Logitech geladen. Das Problem tritt weiterhin auf.
Ich habe die Zeit, die zwischen zwei Befehlen liegt auf 500ms erhöht, das Problem besteht weiterhin.

Nun komme ich nicht weiter und es wäre echt nett, wenn ihr mit helft.

Werbung

unregistriert

Werbung


ruffy85

Anfänger

  • »ruffy85« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2006, 22:11

[problem] Logitech Harmony 675 & Girder

Das Thema kann geschlossen werden. Logitech bestätigte mir, dass das vorhande Problem nicht zu lösen ist. Die Harmony Fernbedienungen verstehen sich anscheinend nicht mit den IR Empfängern vom irshop. Schade.

Ich habe inzwischen eine Streamzap mit Empfänger und nutze darüber meine Logitech Harmony.

Gruß, Ruffy

6

Samstag, 23. Juni 2007, 14:48

[problem] Logitech Harmony 675 & Girder

So, hatte gerade das gleiche (oder selbe, ach egal) Problem. Von wegen nicht zu lösen, so ein Blötsinn vom Logitech Support.

Ich meine, wie bei Dir funktioniert die Übertragung von der Harmony über
USB-IR zu Girder doch prächtig. Nur das das von Logitech vorgeschlagene Profil halt immer gleich zwei verschiedene Codes sendet.

Lösung:
Ich habe einfach ein neues Gerät in dem Webprogramm der Logitech Fernbedienung hinzugefügt, und zwar einen DVD Player von Kennwood. (also neues Gerät -> DVD Player -> Kennwood -> die vorgeschlagene Gerätenummer) und siehe da, dieses Gerät verwendet wohl "nur" einen einfachen Bedienungscode. Dann noch bei Girda das Repeat auf 100ms setzen (der Code wird wohl zwei mal hintereinander gesendet), fertig. Funktioniert prächtig ;-)

Gruß

7

Freitag, 19. September 2008, 20:57

das ist schön zu lesen das heisst also es gibt noch hoffnung ich bin hier am verzweifeln habe mir aus dem my-irshop auch so ein ir empfänger gekauft (wakeup usb)

& habe eine logitech harmony one

einbau des ir empfängers hat auch geklappt aber die software macht mich irre die diode leuchtet zwar aber am rechner ist nix zu sehen X(

ist es eigentlich normal das im gerätemanager steht unbekanntes gerät ? habe vista drauf hoffe ihr könnt mir helfen danke schonmal

8

Donnerstag, 12. Mai 2011, 08:57

Warum sagen dann die "kompetenten" Leute vom Logitech Support, dass es unlösbar sei?