Sonntag, 28. Mai 2017, 16:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


1

Samstag, 14. Februar 2004, 15:26

Mit sat_speed Dsl-speed Überall möglich.



Mit sat_speed DSL-SPEED ÜBERALL möglich.

DSL Speed für ALLE – Die Internetagentur Schott versorgt nicht erschlossene DSL Gebiete, via Satellit und WLAN.

Internet via Satellit ist eine Kommunikationsform fast ohne Alternativen. Überall dort, wo Breitbandzugänge via DSL nicht verfügbar sind – und auch in Zukunft nicht verfügbar sein werden – ist das Surfen mit der Satellitenschüssel der gangbarste Weg. Ob im Gebirge, auf dem Land oder einfach zu weit weg vom nächsten Einwahlknoten der Telekom: Hier hilft nur das Surfen per Satellit. Normalerweise wird dabei jedoch ein sogenannter Rückkanal benötigt, da normale Satellitenanlagen nicht sendefähig sind. Der Surfer muss also auf eine herkömmliche Telefonverbindung zurückgreifen, etwa um Downloads anzufordern oder Daten zu senden. Allerdings nicht, mit den sat_speedPRO Systemen der Internetagentur Schott

„Unser System sat_speedPro/ WLAN besteht aus einer sendefähigen Satellitenschüssel einem Sende/Empfangsmodem einem Server sowie aus sog. WLAN Accesspoints“, erklärt Sales Manager Michael Hoydem. Damit können die User völlig unabhängig via Funknetz über Eutelsat im Internet Surfen. Es sind je nach Tarif und angebotenem System Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 8 Mbit/s beim Download und bis zu 2 Mbit/s beim Upload möglich. Der Kunde benötigt lediglich einen WLAN Accesspoint mit Aussenantenne und eine WLAN Karte für den PC. Diese einmaligen Anschaffungskosten belaufen sich auf 190,00 – 300,00 Euro. Die monatlichen Kosten pro User beginnen je nach Tarif bei ca. 35,00 EUR. Voraussetzung ist natürlich das sich genügend Kunden in dem zu erschließendem Gebiet anmelden. Der Kunde hat so einen zeitlich unbegrenzten Internetzugang, jedoch gilt das sog. Fair Use. Also nichts für Kunden die viel downloaden möchten.

„Wir wollen mit diesem System unseren Beitrag zur flächendeckenden Breitband Internetversorgung leisten“, sagt Michael Hoydem. Diese Systeme sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Also: Wer keine DSL-Möglichkeit hat, sollte sich mit seinen Nachbarn und Freunden im Ort bei dem jeweiligen sat_speed Partner in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz melden. Kontaktdaten finden Sie im Internet unter:
www.satspeed.de
www.satspeed.at
www.satspeed.ch

Kontakt für Presseanfragen:

Michael Hoydem tel: 0700-satspeed (72877333)
Internetagentur Schott fax: 0951.9176699
Moosstraße 91-97 mail: info@satspeed.de
D-96050 Bamberg web: www.satspeed.de

2

Samstag, 14. Februar 2004, 20:48

Mit sat_speed Dsl-speed Überall möglich.

Ist doch viel zu umständlich, daß ich erst PrePaid Karten im OnlineShop kaufen muß. Da rechne ich lieber über die Telefonrechnung ab !!

3

Montag, 16. Februar 2004, 11:24

Mit sat_speed Dsl-speed Überall möglich.

@FanFan
Du hast die Pressemeldung FALSCH gelesen.
Es wird eine FLATRATE inkl. Rückkanal via Satellite angeboten, es wird KEINE Telefonleitung gebraucht!! Lese nochmal aber genauer durch :-)

PS: Bei satspeedEasy gibts auch einen Tarif OHNE Grundgebühr, das heisst Du brauchst NICHT immer eine Prepaid Card kaufen. www.satspeed.de

4

Dienstag, 17. Februar 2004, 12:01

Mit sat_speed Dsl-speed Überall möglich.

Hallo Leute,

ist ja schön, daß man keine Telefonleitung braucht. Nur wenn ich lese :

Voraussetzung ist natürlich das sich genügend Kunden in dem zu erschließendem Gebiet anmelden.

dann hält sich meine Begeisterung schon wieder stark in Grenzen.
Ich kann nicht verstehen, warum man für den Rückkanal nicht einfach die Mobilfunknetze verwenden kann. Die sind doch flächendeckend vorhanden
und der Festnetzanschluß bleibt frei. Handy an den PC - fertig.
Noch besser wäre die bezahlbare Lösung einer Satschüssel mit Sat- Rückkanal. Wenn das preiswert als Massenproduktion hergestellt werden könnte, würden sich mit Sicherheit viele, die kein DSL kriegen, dafür entscheiden.

Gruß, Pappe

Werbung

unregistriert

Werbung


5

Samstag, 9. April 2005, 20:41

Mit sat_speed Dsl-speed Überall möglich.

Hallo

Bin ganz neu hier und habe mal eine Frage zu der sache, besonders zu dem Rückkanal das man das mit einem Handy machen kann, also GPRS.

Ich habe mit Satspeet+ mal so einen Vertrag gemacht für 3 Monate und habe kein Telefon aber ein Handy mit Vodafone GPRS und ich dachte ich würde da nur die KB des Rückkanal zahlen und das andere geht über Satspeet. Aber nun habe ich das seid gut 10 Tage und muss festen das ich nicht nur KB vom Rückkanal bei Vodafone habe sondern auch der Hinkanal da laufen immer schön auch KB und es summiert sich auch ganz toll bis ich da Plötzlich so mehr wie 1 MB und viel mehr verbraucht habe. Hat da jemand Erfahrung mit oder habe ich vielleicht etwas falsch Eingestellt?

Vieleicht weis jemand wie man das ändern kann, denn das ist sonst mit dem Handy nicht Interessant denn beide wege ergeben dann schon schnell einige MB jeden Tag.

Vielen Dank paellamixta

6

Montag, 21. März 2011, 14:43

uraltes thema, aber da ich mich momentan auch damit beschäftige, erwecke ich den thread mal wieder zum leben. habe in einem anderen thread schon mal nach den tarifen von http://www.blau.de/ gefragt. ich verstehe diese begrenzung nämlich nicht so ganz. wie läuft das genau? wenn die, angenommen 200mb flat, verbraucht ist, schaltet das handy dann auf gbrs um oder wie funktioniert das? wird es dann automatisch langsamer oder muss ich dann noch etwas drauf zahlen?

7

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17:48

auch damit beschäftige, erwecke ich den thread mal wieder zum leben. habe in einem anderen thread schon mal nach den tarifen von http://www.blau.de/ gefragt. ich verstehe diese begrenzung nämlich nicht so ganz. wie läuft das genau? wenn die, angenommen 200mb flat, verbraucht ist, schaltet das handy dann auf gbrs um oder wie funktioniert das? wird es dann automatisch langsamer oder muss ich dann noch etwas drauf zahlen?

bei der Telekom ist es so, dass dann automatisch auf Edge umgestellt wird, bei meinem Vertrag. Also wenn ich die 500 MB Grenze überschritten hab.
Aber einfach diesen Tagesgeldvergleich aufrufen http://www.tagesgeldkontovergleich.com/tagesgeld-vergleich/ dort wird geholfen.
---

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joey« (28. Oktober 2011, 00:39)