Dienstag, 24. Oktober 2017, 00:30 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DVBmagic Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. September 2003, 12:21

Ulead Dvd2 16:9 4:3 Problem

Hallo Leute,

Ich habe ein Problem mir Ulead DVD Movie 2.
Habe mir das letztens zugelegt und bin auch ganz zufrieden damit !
Nur eine Sache stört mich. Vielleicht kriegt man das ja weg, ich weiß leider nur nicht wie !

Wenn ich ein AVI oder ähnliches in eine DVD umwandel und das File vorher 16:9 war, also mit schönen dicken schwarzen Balken, dann gibt mit ULEAD den Film anschliessend in 4:3 aus. Das heißt, das Bild ist extrem in die Länge gezogen und sieht unmöglich aus.

Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich das vermeiden kann ?
Ich sage schon mal vielen Dank im voraus !!
Viele Grüße
Marcel

Beiträge: 710

Wohnort: Gießen

Beruf: Diplom-Wirtschaftsmathematiker - Dr. rer. pol.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. September 2003, 12:25

Ulead Dvd2 16:9 4:3 Problem

Hmm, also meine DVB-Aufnahmen werden korrekt in 16:9 dargestellt.

Schau mal mit Ifoedit die video*ts.ifo an. Dort sind die Bildinformationen dargestellt und auch, wie 16:9 angepaßt werden soll (gar nicht, letterbox,...). Das sollte man mit Ifoedit auch ändern können.

Wo fehlen Dir eigentlich die Balken? Software-Player oder Stehalleine? Die Software-Player setzen das manchmal falsch um (Einstellungen korrekt?). Mein WinDVD denkt sich bei jedem Start was neues aus.

Gruß
Oliver

3

Mittwoch, 10. September 2003, 13:45

Ulead Dvd2 16:9 4:3 Problem

Hi Oliver,

erstmal Danke für die schnelle Antwort !
Ich werde nachher mal gleich testen.
Also die balken fehlen mir auf dem Standalone-Player. Also muss ich gleich auf der Seite wo ich das AVI einlade die Daten mit Ifoedit ändern, ja ?

Viele Grüße
Marcel

Beiträge: 710

Wohnort: Gießen

Beruf: Diplom-Wirtschaftsmathematiker - Dr. rer. pol.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. September 2003, 21:26

Ulead Dvd2 16:9 4:3 Problem

Hallo Marcel,

nein, mit Ifoedit kannst Du (wenn überhaupt, bin in dem Programm nicht so drin) die erstellten Ifo-Dateien der DVD ändern.

Also: in MF2 die DVD-Ordner erstellen lassen und noch nicht brennen.

Dann die entsprechende Ifo in Ifoedit anschauen und ändern.

Das ganze mit einem Software-Player überprüfen, ob das Ergebnis das gewünschte ist.

Vielleicht kannst Du aber auch Deinem Stehalleine vorschreiben, was er mit mit der Anzeige machen soll. Meiner DBox2 kann man das auch vorschreiben.

Gruß
Oliver

Werbung

unregistriert

Werbung


wiljo

Autor PVAStrumento

Beiträge: 192

Wohnort: Hoch im Norden....

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. September 2003, 01:36

Ulead Dvd2 16:9 4:3 Problem

Andere 16:9 DVDs (gekaufte...) spielt Dein DVD-Player aber richtig ab (lies: wird von Deiner Kombination DVD-Player/Fernseher richtig dargestellt) ????


wiljo

6

Donnerstag, 11. September 2003, 10:49

Ulead Dvd2 16:9 4:3 Problem

Ja, die spielt er ohne Probleme ab !
Also ich hab mal geschaut, wenn ich die mit nem Software Player auf dem Rechner laufen lasse, ist das Bild genauso verzogen.
Das heisst, ich werde mir mal IFOedit besorgen.

Ich danke Euch beiden vielmals !!