Montag, 11. Dezember 2017, 06:58 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DVBmagic Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. November 2003, 16:22

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hallo, ich möchte euere Meinung wissen. Wir haben eine neue Sat Anlage am Haus montieren lassen. Die ausführende Firma hat aus dem Fenster geschaut und meinte...hier kommt die Schüssel. Da wir in jedem Zimmer einen Anschluß haben wollten, war unser Haus eine einzige Baustelle. Zum Schluß kam die Schüssel und wir haben festgestellt, dass die Programme RTL,RTL2 Super RTL und Vox digital nicht funktionieren..Kästchen und Meldung Kein Signal. Da diese Störung nicht jeden und und nicht den ganzen Tag auftritt (meistens aber bei sonnigem Wetter und vorwiegend abends und nachts) dauert es schon mittlerweile 1 Jahr lang. Da wir diese "Montage" nicht bezahlen wollen, hat die Elektro Firma zu Rat und Messung die Firma Kathrein gezogen. Die hat eine Störung gemessen, aber wusste nicht woher die kommt. Danach kam hier 2x die Regulierungsbehörde mit Messauto und mobiler Schüssel und haben auch eine Störung gemessen. Sie haben sich umgesehen und weil aus unserem Garten ein TV Sender ca. 25 km weit zu sehen ist, meinten die, es kommt bestimmt daher. Man müsste aber diesen Sender kurz abschalten und dann messen um sicher zu sein, weil die so etwas noch nicht erlebt haben. Dazu kommt noch ein Phänomen, dass diese Programme auch nicht gehen, wenn man eine Rolläde (Kunstoff) am Fenster betätigt. Dieses kann ich immer vorführen und diese Rollo können wir nicht nutzen. Jetzt kam wieder mal die Rechnung, da angeblich keiner dafür kann und Montage war richtig und den Sender kann man nicht ausschalten.
Frage: Gibts es keine Vortschriften, wie eine Fachfirma Sat Anlage bauen soll, und dass sie zuerst Signal messen soll und dann erst die Position der Schüssel und Bohrarbeiten am Haus durchführen kann? Für Ihre Meinungen oder Hilfe wäre ich sehr dankbar. Mfg....

2

Dienstag, 25. November 2003, 17:10

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hallo,

stell doch erst mal fest, was bei dir für ein Empfangspegel und welche Signalqualität anliegt. Normalerweise zeigt das jeder Receiver im Einstellungs-Menü an.> Bei mir z.B. Pegel um ca. 90 %, Qualität 100 %.<
Ich denke, wenn du da schlechtere Werte hast, laß die Schüssel erst mal
ordentlich ausrichten.
Ansonsten liegt es mit Sicherheit an den Kabeln ( oder Verbindungen ), ein 25 km entferter Sender hat bestimmt damit nix zu tun, dann müssten ja überall Störungen sein. Frag doch mal bei den Nachbarn.

Vor einigen Jahren hatte ich ein ähnliches Problem, ich habe mein Haus dann komplett mit 16 dB Jaeger- Kabel ausgestattet, Schüssel geerdet, danach nie mehr Störungen ! Auch die Einflüsse von DECT- Telefonen sind kein Thema.

Grüße, Pappe

3

Dienstag, 25. November 2003, 20:45

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Der Pegel ist bei allen anderen Programmen (ausser den oben genannten) 100% auch bei den Messungen von der Reg. Behörde TP ist auch an dem Verteiler im Haus alles OK es kommen 80 dB an. Wortwörtlich schreiben die dass, der Richtfunk liegt im gestörten Frequenzbereich 12 GHz und kann nicht abgestellt werden. Abgeblich auf der Terasse ist die Störung weniger und im Garten noch weniger. Aber es geht mir prinzipiell darum, ob die auführende Firma vorher messen sollte. Wir haben jetzt etliche Schäden am Haus, abgesehen davon, dass es nicht fehlerfrei geht.Bei wem liegt jetzt die Veratwortung?...

4

Dienstag, 25. November 2003, 21:40

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hallo,

also gestört ist lediglich 12,188 GHz auf Astra 1H ?
Im wesentlichen kann ich mich den Ausführungen von Pappnase anschliessen, der 25 km entfernte Fernsehsender kann es nicht seien.
Da Störungen insbesondere bei guten Wetter auftreten würde ich die Schüsselausrichtung auf jeden Fall noch mal prüfen, da diese Frequienz auch auf Hotbird belegt ist. Dies könnte bei einer grossen Schüssel, bei nicht korrekter Ausrichtung zu diesen Störungen führen ( wie gross ist die Schüssel ?).
Wundern tut mich das mit dem Rolladen, ist der irgendwie funkferngesteuert ? Aber selbst wenn kann das eigentlich nicht auf dieser Frequenz liegen.
Da Dein Fehler schon seit einem Jahr besteht und schon einiger Aufwand zur Behebung betrieben wurde, frage ich ob an der SAT-Anlage schon was ausgetauscht wurde, auch Defekt an LNB usw. könnte zu diesem etwas exotischem Fehler führen.

(edit) ergänzend
habe Deinen letzten Post zu spät gelesen, deshalb etwas über Richtfunk.
Es könnte tatsächlich theoretisch dazu führen. Terristischer Richtfunk über 12GHz (wenn etwas im Weg seien könnte) ist mir nicht bekannt und deshalb sollte es eigenlich nicht stören. Wohnst Du in einem ländlichen Gebiet, recht hoch und hast Sichtkontakt zu dem Sender ? Was ist es genau für ein Sender ?
Bei 12 GHz musst Du schon recht genau dazwischen liegen (Luftlinie) damit so etwas zu Störungen führen könnte. Wirklich vorstellen das dies die Probleme bereitet kann ich mir trotzdem nicht.

gruss neuss
stell dir vor, es geht, und keiner kriegt es hin.

Werbung

unregistriert

Werbung


5

Dienstag, 25. November 2003, 22:57

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hi,
sind in der Nähe des Empfängers oder des Kabels vielleicht DECT Telefone (schnurlose Digitalgeräte) ? Gerade bei den erwähnten Programmen machen die Probleme.
Wenn ja, einfach mal die Telefone (auch die Basisstation ! ) komplett ausschalten und dann mal Fernsehen testen.

Gruss
Dr.

6

Dienstag, 25. November 2003, 23:09

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hallo,

Dr.Jeleise, die DECT Telefone machen bei dem SAT1 Transponder manchmal Probleme, 12,188 GHz ist davon nicht betroffen.

gruss neuss
stell dir vor, es geht, und keiner kriegt es hin.

7

Mittwoch, 26. November 2003, 13:48

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

@frantiska

ob es nun am Verhalten der Firma liegt, ist erts mal nebensächlich. Am Ende
wird das ein Gericht klären müssen. Das kann dauern ....
Wenn die Rolläden schon den Empfang beeinflussen, würde ich auf jeden Fall mal die gesamte Elektroinstallation des Hauses prüfen lassen. Außerdem
mal Receiver von anderen Herstellern ausprobieren.
Laß dir doch auch mal die Werte und Hersteller der verlegten Kabel geben.

Grüße, Pappe

8

Mittwoch, 26. November 2003, 17:26

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hallo!
Ich möchte euch zuerst ganz herzlich danken.
@ neuss
An der Anlage ist so gut wie alles schon getauscht worden. Nur die Kabeln in den Wänden nicht. Also jetzige Stand: Alles von Fa Kathrein (da die Kabel von der sind), Schüssel ist 75 cm, Verteiler neu. Ich muss dazu noch schreiben die Schüssel ist jetzt ca 1m oberhalb vom Fenster (wo Rolllade ist), am Anfang nur 30 cm. Die Rollade an diesem Fenster ist eine Standart-Kunstoff Rollade, die zum Fenster gehört. Keine Fernsteuerung, kein Strom.
Ich muss zu deiner Beobachtung sagen: Wir wohnen wirklich zwar nicht auf dem Land, aber in
einem Neubaugebiet, ziemlich von Kassel hochgelegen. Den Tv Sender kann man direkt von Garten sehen....Er ist von uns Luftlinie (habe heute gemessen) ca 15 km entfernt. Es handelt sich um Sender Söhrewald (Nordhessen) und die Richtfunkstrecke ist nach der Aussage Söhrewald-Hofgeismar (Heuberg). Dazu muss ich erwähnen, dass hier fast jedes 2. Haus eine Sat Anlage hat (ohne Probleme) und wir ein Reihenmittelhaus sind. Es ist für uns schwer sich vorzustellen, dass diese Störung gerade nur bei uns auftritt und vorher nicht bekannt war.
Ich weiß nicht, ob es wichtig ist, aber z.B. HR3 kommt über Hotbird (ohne Bildstörung, aber mit schwachem Signal...ca 1/2 von der Skala.
Ich bin für jede Antwort dankbar....
p.s. dein letzter Satz....ich habe wieder Hoffnung gehabt.....

@pappnase:
Du hast die rechtliche Seite dieses Problems angesprochen. Das ist auch sehr wichtig, da jetzt wo RegTP diese These, dass wir genau in der Richtfunkstrecke liegen, ausgesprochen (aber nicht belegt) hat, fühlt sich die ausführende Elektrofirma freigesprochen. Ich glaube aber, dass wir nur für eine korrekte und fachliche Montage bezahlen müssen.
Wir hatten hier auch andere Receiver zur Probe, Ergebniss immer das selbe.

Ich freue mich auf neue Nachrichten und vielen Dank nochmals!!!
Eurere Frantiska.

steve

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. November 2003, 11:04

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Noch eine idee:

Kann es sein das der Richtfunksender nicht 12,188 ghz stört sonder die sat-ZF die bei 1588 Mhz liegen müsste? Sind evt. die Kabel nicht richtig verlegt worden.

Ich kenne einen fall da wurde durch Richtfunk eine Telefonanlage gestört. Hier hat die ungewöhliche Maßnahme geholfen die Anlage mit einfacher alu-folie abzuschirmen (also einzuwickeln). Bringt das was wenn man den lnb oder sat-receiver so etwas abschirmt? Oder ist das völliger quatsch?

Komisch find ich das ganze auch.

gruß

steve

Werbung

unregistriert

Werbung


10

Samstag, 29. November 2003, 09:33

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

Hallo,
wie ich sehe ist sehr schwierig diese Störung zu beurteilen, genauso schwierig wird es sein die zu beheben . Wäre es vielleicht hilfreich die Schüssel woanders zu positionieren? Nun, wer kommt für die Kosten auf? Bzw. sollen wir diesen Zustand bezahlen? Bin jetzt ganz ratlos... Trotzdem danke und viele Grüße von ...frantiska.

11

Samstag, 29. November 2003, 18:07

neue sat dig. Anlage hat Störung durch Tv Sender?

suche dir doch im Netz nochmal ein Profi- Forum für Funkamateure und DXer
und schildere dein Problem, die kennen sich mit den speziellen Sachen bestimmt am besten aus.

Grüße, Pappe