Mittwoch, 23. Mai 2018, 07:21 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DVBmagic Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

erbse

Administrator

  • »erbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 997

Wohnort: DVBmagic

Beruf: irgendwas mit DVB *G*

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. August 2007, 10:46

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta, build 124)

guten morgen...

Wir haben eine neue Version von PVAStrumento erstellt. Die Änderungen können in dem Topic Pvastrumento - Versionsübersicht nachgeschlagen werden.

Da dies meine erste Onlinestellung von einer PVAStrumento-Version ist, wäre es schön wenn sie einige User testen könnten und mir einen kleinen Erfahrungsbericht geben könnten. Man weis ja nie was beim Einrichten der IDE usw schief gehen kann ;) (deswegen auch der Zusatz Beta bei der VersionNr.)

Also bitte testen und Erfahrungen schreiben... thx

mfg
wiljo & erbse

edit by erbse
mir ist noch ein Fehler aufgefallen + zwei Miniänderungen (siehe Versionsübersicht) -> also beta die zweite...download aktualsiert.
»erbse« hat folgende Datei angehängt:
  • pvas21019.zip (762,47 kB - 346 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 06:06)
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

erbse

Administrator

  • »erbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 997

Wohnort: DVBmagic

Beruf: irgendwas mit DVB *G*

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. September 2007, 16:34

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

hiho

hat noch keiner die neue Version getestet?
Schade, dass keine Antworten kommen :(

mfg erbse
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

3

Sonntag, 2. September 2007, 22:02

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

Zitat

erbse postete
hiho

hat noch keiner die neue Version getestet?
Schade, dass keine Antworten kommen :(

mfg erbse
Hallo
Schon komisch erst schreien alle nach ner neuen Version dann kommt eine und keiner merkt es, evtl. haben einige lange nicht mehr rein geschaut weil se ne neue Version nicht mehr erwartet haben. Ich habe die neue mal getestet und prinzipiell arbeitet se einwandfrei das Problem ist nur es gibt unter DVBT kein AC-3 mehr und deswegen kann ich dieses Sorgenkind nicht testen. Habe ich mir schon eine 4:3 - 16:9 Umschaltung und die Möglichkeit nach dem demuxen automatisch ein Schnittprogramm zu starten gewüncht ?
Grüße Tomi

erbse

Administrator

  • »erbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 997

Wohnort: DVBmagic

Beruf: irgendwas mit DVB *G*

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. September 2007, 07:38

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

Zitat

Schon komisch erst schreien alle nach ner neuen Version dann kommt eine und keiner merkt es
Wundert mich auch, hatte mit mehr feedback gerechtet ... naja immerhin nun einer :)

Zitat

Habe ich mir schon eine 4:3 - 16:9 Umschaltung und die Möglichkeit nach dem demuxen automatisch ein Schnittprogramm zu starten gewüncht ?
Öhm ich glaube ich hab davon schon mal was gelesen *grübel*
Mal schauen was sich machen lässt :) aber wie gesagt, ich bin am Einarbeiten in PVAS und "nebenbei" muss ich auch noch Arbeiten + andere Dinge im Leben...Glaube aber das können die nächsten Punkte werden...

mfg erbse
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

Werbung

unregistriert

Werbung


5

Montag, 10. September 2007, 18:02

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

Zitat

erbse postete
Also bitte testen und Erfahrungen schreiben... thx
2 Sachen:

1. Ich speichere meine demuxten Dateien im gleichen Verzeichnis wie den TS ab. Bisher brauchte ich bei "demux" nur den Dateinamen anzugeben, das haut jetzt nicht mehr hin (er möchte ein Verzeichnis anlegen was dann fehlschlägt).

2. Der Bug bei leichten defekten in AC3-Streams ist immer noch drin. Hatte heute ne Sendung, ca. 15GB TS, nach 10GB war der Fehler. Als PVAS dann 2GB Speicher belegte hab ichs abgebrochen :(

6

Montag, 10. März 2008, 18:36

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

Hallo erbse,

als erstes ein riesengroßes LOB von mir, ist echt ein super Progi !!!

Hatte bis vor ca. 4 Wochen PVA 2.1.0.15 im Einsatz.
Die Version hat eigentlich immer alles gemacht was sie sollte,
bis ich die Aufnahmen meines Kathrein UFS-910 bearbeiten
und brennen wollte.

Die Splittgröße der Filmdatei ist auf 2 GB eingestellt
und bei der ersten .ts Datei gab es keine Probleme.

Bei der zweiten .ts hat PVA eine ca. 1 Sekunden lange Datei
sowohl .mpv wie .ac3 und .mpa erstellt, danach dann der Rest
des Films in voller Länge.
Audio wurde leider nur die .mpa mit englischem Ton erstellt :(

In der Verzweiflung gegoogelt und die 2.1.0.17 gefunden :)
Die ca. 1 Sekunden langen Dateien blieben diesmal aus
und eine zweite .mpa mit deutschem Ton wurde ebenfalls erstellt ...
große Freude, alles bestens :)

Nun sitze ich wieder an einem Film und aus der zweiten .TS wird wieder
keine .mpa mit deutschem Ton erstellt.

Wieder gegoolelt und immerhin 2 Einträge mit 2.1.0.19 gefunden ...
leider verhält sich da die 2.1.0.19 wie die .17 - keine zweite .mpa mit dem
deutschen Ton :(

Gruss

7

Dienstag, 11. März 2008, 02:08

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

Hi Kenobi,

bevor Du Deine Aufnahmen verarbeitest würde ich Dir dringend empfehlen sie mit dem Commando-Zeilen-Befehl:
copy /b xxx.trp+xxx.001+xxx.002 Film.ts
zusammenkopieren, vorausgesetzt die Dateien befinden sich auf einer NTFS-formatierten Festplatte auf der man auch Dateien >4GB erzeugen kann (falls die gesamte Aufnahme denn insgesamt >4GB ist, ansonsten klappt es auch auf einer FAT32-formatierten Festplatte). Der Grund hierfür ist, dass der Sat-Receiver/Recorder den empfangenen TS-Stream nach einer festen Längen jeweils in getrennte Dateien speichert und PVAStrumento ab der zweiten Datei Probleme hat die richtigen Infos für die in der TS-Datei enthaltenen Streams zu finden. Weiterhin zerstückelt das Datei-Splitten an der Splitstelle ansonsten möglicherweisen das sich an dieser Stelle befindliche Video- bzw. Audio-Frame.

Schmendrick

8

Donnerstag, 13. März 2008, 17:51

Pvastrumento 2.1.0.19 (beta)

Hallo Schmendrick,

Vielen Dank, hat geklappt :)

OT:
Schade, dass der VLC 0.86d die H.264 Filme (1366x768) nicht abspielt
bzw. sobald die Datenmenge hoch geht, hängen bleibt.
Habe jedoch bei http://x264.nl/ alles nötige gefunden.

Gruss

erbse

Administrator

  • »erbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 997

Wohnort: DVBmagic

Beruf: irgendwas mit DVB *G*

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. April 2008, 08:20

@Kenobi

Zitat

als erstes ein riesengroßes LOB von mir, ist echt ein super Progi !!!
schön das dir das Programm zusagt. ABER der Dank geht im Moment an die falsche Adresse. Wiljo war der
Entwickler des Tools und hat diesen Dank verdient, ich bin erst beim Einarbeiten in die Quellen und habe lediglich
minibugfixes gemacht. Wenn ich denn endlich mal mehr Zeit habe, hoffe ich richtig einsteigen zu können....wäre
ja schade, wenn PVAS liegen bleibt...

Zitat

Wieder gegoolelt und immerhin 2 Einträge mit 2.1.0.19 gefunden ...
leider verhält sich da die 2.1.0.19 wie die .17 - keine zweite .mpa mit dem
deutschen Ton
würde mich auch wundern wenn es anders wäre, der Kern von PVAS ist bei
den Version ziemlich gleich, lediglich zusätzliche Fcts hinzugekommen...


Schmendrick hat dir ja schon geholfen, denke mal die erstellen die Files net ordentlich und splitten einfach hart,
wodurch PVAS probleme bekommt...

mfg erbse
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

Werbung

unregistriert

Werbung


10

Dienstag, 1. April 2008, 12:11

Also das mit dem Einarbeiten hast du schon vor einem halben Jahr geschrieben. Wir brauchen ne neue Ausrede. :D
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

erbse

Administrator

  • »erbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 997

Wohnort: DVBmagic

Beruf: irgendwas mit DVB *G*

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. April 2008, 13:13

witzig ;) ...keine Ausrede...ist einfach nur leider so...

ist mir auch klar, dass es nicht wirklich vorwärts gegangen ist. Aber da es nun mal nur
ein Hobby ist, gehen andere Dinge wie Privates oder Arbeit vor ;)

PS: Die Forumssoftware wollten wir ja auch schon eher gewechselt haben...du weist
also selber wie das immer so ist mit der Zeitplanung :D

mfg erbse
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

12

Mittwoch, 9. April 2008, 19:39

Hi

Ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung das die 19er ne beta war. ich nutze die jetzt seitdem sie rauskam und habe damit keine Probleme. Ich nutze es für TS und PVA Aufnahmen die ich dann entweder in mpg wandle oder demuxe. Deshalb, absolut empfehlenswert! Das wussten wir ja eh schon !

erbse

Administrator

  • »erbse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 997

Wohnort: DVBmagic

Beruf: irgendwas mit DVB *G*

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. April 2008, 09:37

Zitat

von stoney
1. Ich speichere meine demuxten Dateien im gleichen Verzeichnis wie den TS ab. Bisher brauchte ich bei "demux" nur den Dateinamen anzugeben, das haut jetzt nicht mehr hin (er möchte ein Verzeichnis anlegen was dann fehlschlägt).
jub gefunden und erl.


Zitat

von stoney
2. Der Bug bei leichten defekten in AC3-Streams ist immer noch drin. Hatte heute ne Sendung, ca. 15GB TS, nach 10GB war der Fehler. Als PVAS dann 2GB Speicher belegte hab ichs abgebrochen :(
oehm, ich weis zwar jetzt nicht direkt was das mit AC3 zu tun haben soll? Der "AC3-Bug" war doch das mit der Asynchronität...
Das es hängen bleibt scheint klar einer zu seien, aber der Stream ist synchron?


mfg erbse
---- www.DVBmagic.de ----
Informationen rund um DVB, Anleitungen zur Umwandlung und aktuelle News.

14

Freitag, 17. Oktober 2008, 04:08

Ohne PVAS läuft bei mir gar nichts. Da ich extrem viele Dokumentationen aufnehme und diese via Cuttermaran schneide, und sie später mit nem DVD-Authoring Tool auf DVD banne. Bin ich quasi auf PVAS angewiesen. Alleine der Kompfort, das beim Wechsel zwischen 16:9 und 4:3 und umgekehrt PVAS automatisch das Video splittet, ist echt cool. So spart man sich dieses ewige nicht richtig funktionierende rumbasteln am MPEG-File.

Wenn es PVAS nicht geben würde, wäre die schöne neue Videowelt nicht halb so schön.

Danke