Samstag, 21. April 2018, 15:42 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

denkst-du-daran Einkaufsliste


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DVBmagic Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. September 2007, 15:58

Winlirc + Technisat Tts35ai mit Usb-empfänger?

Hallo.
Ich habe mir bereits eine Konfigurationsdatei für diese Fernbedienung besorgt und WinLIRC gestartet. Allerdings habe ich das gefühl, dass er Empfänger nicht erkannt wird, da das Symbol in der Task-Leiste rot leuchtet.
Ausserdem kann man bei WinLIRC nur zwischen COM-Anschlüssen wählen. Funktioniert WinLIRC mit dem USB-Empfänger und wenn ja, wie?
(Natürlich habe ich gegooglet und auch dieses Forum gecrawlt... nurleider nicht fündig geworden... :( )
Danke für Antworten... Achso, ich will foobar fernsteuern... :)

steve

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Wohnort: Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. September 2007, 09:01

Winlirc + Technisat Tts35ai mit Usb-empfänger?

Hallo

Winlirc funktioniert soweit ich weis nur mit seriellen Empfängern. Wenn du einen USB Empfänger hast könnstest du das mal mit Girder versuchen mit einem entsprechenden plugin.

Girder-Homepage

Leider ist Girder keine Freeware mehr. Evt. gibts noch irgendwo ne alte version die noch free ist. Du musst auf jeden fall das passende Plugin suchen.

gruß

Steve

3

Dienstag, 11. September 2007, 19:25

Winlirc + Technisat Tts35ai mit Usb-empfänger?

Evtl. besteht auch die Möglichkeit aus dem USB-Anschluss einen virtuellen COM-Port zu machen. Hab' das mal in einem anderen DVB-Forum gelesen, weiß aber nicht ob das funktioniert.

Hylli

4

Dienstag, 24. Januar 2012, 19:33

Evtl. besteht auch die Möglichkeit aus dem USB-Anschluss einen virtuellen COM-Port zu machen. Hab' das mal in einem anderen DVB-Forum gelesen, weiß aber nicht ob das funktioniert.
Eine gute SEO-Agentur kann da vielleicht helfen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BigShorty« (20. Februar 2012, 09:05)